Suchunterstützung für die Produktsuche mit vagen Suchanfragen

Formalia


Targeted audience
  • Angewandte Informatik Bachelor
  • Angewandte Informatik Master
  • Komedia Bachelor
  • Komedia Master
Preconditions
  • Informatiker: Fortgeschrittene Programmiertechniken (erforderlich) Machine Learning (gewünscht) Wissen über IR; NLP (gewünscht)
  • Komedia: UI Design & Evaluation, Wissen über IR/Suchmaschinen Daten Annotation (gewünscht)

Description


Heutige Suchsysteme in Online-Shops bieten Nutzern die Möglichkeit nach Produkten zu suchen. Häufig werden textuelle Suchanfragen formuliert, um den Suchprozess voranzutreiben. Während man für die Suche nach konkreten Produkten – auch bekannt als "known item search" – zufriedenstellende Ergebnisse erhält, gibt es Probleme im Falle von Suchanfragen mit vagen Bedingungen, wie z.B. "powerful and lightweight laptop with long battery runtime". Letztere werden von Suchsystemen unzureichend verarbeitet, was dazu führt, dass wenige oder gar keine Resultate zurückgeliefert werden. Viele Suchsysteme versuchen, solche Anfragen über die Produkttitel zu beantworten, indem Wort für Wort verglichen wird. Jedoch unterscheidet sich die natürliche Sprache der Benutzer von der der Produktbeschreibungen, so dass potenziell weniger Treffer ermittelt werden.

Ziele dieses Praxisprojekts ist es, eine Suchsystem zu entwickeln, das textuelle Anfragen entsprechend dem Grad der Vagheit verarbeiten kann. Hierzu sollen Tools zur Unterstützung der Anfrageformulierung entwickelt werden. Zunächst soll man die vage Phrasen der Suchanfrage – falls welche vorhanden sind – bestimmen und anschließend entscheiden, wie man diese verarbeitet. Im Falle von vagen Suchphrasen könnte man untersuchen, ob man diese besser über die Nutzer-Reviews von Produkten zuordnen kann. Diese Reviews sind eine reichhaltige Informationsquelle, wo Benutzer bereits konsumierte Produkte bewerten. Insbesondere wenn die natürliche Sprache des anfragenden Benutzers der der Nutzer-Reviews ähnelt, könnte dieses Informationsfeld nützlich für das Matching sein. Anschließend soll der entwickelte Prototyp im Rahmen einer Nutzerstudie evaluiert werden. Die Domänen für unsere Anwendungsfälle sind Laptops und Jacken.

In einem früheren Praxisprojekt Voice Queries in Product Search with Vague Conditions wurde eine Suchmaschine mit Facettenfiltern für die Produktsuche entwickelt. Außerdem wurde ein Kollektion von Laptop Produkten (inkl. Nutzer Reviews) gecrawlt und indexiert. Dieses Suchsystem kann als Grundlage für die Weiterentwicklung bzgl. der textuellen Suche verwendet werden.

Kick-off Treffen wird per E-Mail bekanntgegeben


Senden Sie eine E-Mail an Alfred Sliwa mit folgenden Information: Matrikelnummer, Vor- und Nachname, Studiengang und Semester. Die Registration ist geöffnet (first come, first served).