Statistische Analyse von Merkmalen bzgl. Sportverletzungen im Handball

Status


Finished master thesis

Student


  • Mohammadmehdi Kiaei

Finished


2019 - 12

Formalia


External thesis in cooperation with UK Essen
Targeted audience
  • AI Master
Preconditions
  • Gutes statistisches Hintergrundwissen
  • Gute Kenntnisse in Skriptsprachen wie zum Beispiel Python oder R
  • Vorlesung Information Mining und die Benutzung statistischer Tools wie zum Beispiel SPSS

Task description


Der Handballsport zählt mit 15,2 % an Sportverletzungen im Vereinssport zu den verletzungsreichsten Sportarten und steht an zweiter Stelle hinter dem Fußball. Das Knie ist hierbei eines der am häufigsten verletzten Gelenke.

Es wurden Daten von 297 HandballspielerInnen bzgl. verschiedener Merkmalsgruppen erhoben wie z.B. sportartspezifische Daten (z.B. Ligazugehörigkeit, Spielerposition) oder Aktivitätstests zur funktionellen Kniestabilität (Balance, Agilität, Sprungkraft und Schnelligkeit) von HandballspielerInnen. Außerdem wurden Selbstbeurteilungsverfahren zur Beurteilung der Erholung und Beanspruchung der Athleten während der Testdurchführung angewendet. Dieser reichhaltige Satz an erhobenen Merkmalen/Attributen ermöglicht die Durchführung statistischer Analysen in Hinblick auf Assoziationen und/oder Zusammenhänge zwischen verschiedenen Merkmalen oder Merkmalsgruppierungen.

Ziel dieser Masterarbeit ist die Anwendung statistischer Verfahren, um fachspezifische Erkenntnisse aus dem gegebenen Datensatz zu gewinnen. Beispielsweise können nachgewiesene statistische Signifikanzen oder Korrelationen zwischen Merkmalsgruppen hilfreich sein, um handballspezifische Verletzungsmuster und -risiken erkennen zu können. und evtl. Vergleiche zu anderen Sportarten zu ziehen. Das langfristige Ziel dieses Projekts ist die Ermittlung von Merkmalen, welche Vorhersagen für den Wiedereinstieg von am Knie verletzten HandballspielerInnen ermöglichen. Deswegen ist eine weitere Anforderung für diese Masterarbeit die Entwicklung eines zunächst einfachen Klassifikationsverfahren zur Bestimmung des Wiedereinstiegs ins Training im Falle von Knieverletzen HandballspielerInnen.

Aus der Sicht der Anwender wäre es zudem interessant, die bereits erwähnten Analysefunktionalitäten auf diesen Datensatz mittels eines Monitoring-Tools aufzurufen. Hierbei würden dem Anwender für jede gewählte Analyse, Ergebnisse und Visualisierungen in einem automatisch erstellten Report zur Verfügung gestellt.

Die Abschlussarbeit umfasst also folgende Schritte:

  • Aufbereitung der Literatur zu statistischen Verfahren
  • Durchführung von statistischen Signifikanztests zwischen verschiedenen Merkmalen/Merkmalsguppen
  • Überprüfung von Zusammenhängen/Korrelationen zwischen verschiedenen Merkmalen/Merkmalsguppen
  • Clustering verschiedener Merkmale
  • Klassifikationsverfahren für Back in Action
  • Entwicklung eines Monitoring-Tools